Generation Hamlet

© Dankmar Klein

THEATER IM BAUTURM KÖLN
2014/2015


„Hamlet! Sei doch nicht so ’ne Spaßbremse!“
Hamlet hat aber keine Lust. Trotzdem steppt der Bär im Lande Dänemark. Mutti ist ziemlich komisch drauf und heiratet nach dem Tod ihres Mannes dessen Bruder. Hier kann doch irgendwas nicht stimmen. Statt dessen Glitzer, Glamour und Koks.

Acht Schauspielabsolventen setzen sich in ihrer Abschlussproduktion mit dem berühmtesten Theaterstoff auseinander, der Geschichte vom Prinzen von Dänemark, der sich nicht entscheiden kann. Eine Textcollage zu den dringlichsten Fragen der neuen Generation: kämpfen oder untergehen, revoltieren oder akzeptieren, sein oder nicht sein oder einfach nur dancen?
Premiere feiert die Inszenierung am 14. Mai um 20.00 Uhr im Kölner „Theater im Bauturm“.


Es spielen: Muriel Leonie Graf, Konstantin Hertel, Mario Högemann, Leonie Renée Klein, Leonard Lange, Julian Lührs, Nima Mehrabani, Lucas Sánchez
Inszenierung: Stefan Herrmann
Mitarbeit: Philip Schlomm
Bühne und Kostüm: Hedda Ladwig


Weitere Informationen: alanus.edu