Nestroy-Spezialpreis

„Wir Hunde / Us Dogs“ Uraufführung und Inszenierung von SIGNA (Signa und Arthur Köstler), in Koproduktion mit den Wiener Festwochen und dem Volkstheater, Probebühne des Volkstheaters

Jurybegründung
Das dänisch-österreichische Performancekollektiv SIGNA ist bekannt für seine hyperrealen Erlebnisräume, in denen man Erfahrungen der besonderen Art machen kann. In „Wir Hunde/Us Dogs“ sind es „Hundsche“, also Menschen, die gerne Hunde wären und ihre Besitzer, die zu einem Tag der offenen Tür laden. Die Besucher werden wie von einer Sekte umworben, die gute Stimmung für ihre fremde Lebensweise machen möchte. Dabei liegen absurder Witz und Unheimliches extrem nah beisammen. Es ist an den Zuschauern, sich über fünf Stunden, so lange dauert die Vorstellung nämlich, frei in den abgewohnten Räumen zu bewegen und die Geschichten ihrer Besitzer zu erkunden. Dabei beeindruckt, wie souverän die Akteure in ihren schrägen Rollen bleiben, wie detailverliebt die versifften Wohnungen gestaltet wurden, und wie gern man plötzlich in einer Runde freiwillig Hundelieder singt. Ungewöhnliches Theater, das fordert und unter die Haut geht. Wuff!
(Karin Cerny)

Weitere Informationen: nestroypreis.at